MSC Kreuzfahrten
Modernste Technologien an Bord

MSC Kreuzfahrten arbeitet daran, die Gäste mit Schiff und Crew zu vernetzen, um ihnen jeden Wunsch von den Lippen abzulesen. Diesem Innovationsprogramm liegt das so genannte Smart-Ship-Konzept „MSC for me“ zugrunde, welches wir Ihnen im Folgenden vorstellen.

Technologien zur Verbesserung des Urlaubserlebnisses

MSC Fernseher Touchscreen

Im Rahmen des 9 Milliarden Euro schweren Investitionsprogramms lässt MSC nicht nur neue Schiffe bauen, sondern auch die bestehende Flotte mit modernster Technik ausrüsten. Gemeinsam mit führenden Verhaltensforschern sowie Digital- und Technologieexperten aus Unternehmen wie Deloitte Digital, Hewlett Packard Enterprise und Samsung hat die Reederei das Konzept „MSC for me“ ausgetüftelt.

MSC Meraviglia Meer Seitenansicht

Das erste Schiff, welches mit der modernen Technik ausgestattet wurde, ist MSC Meraviglia (alle weiteren Neubauten und die bestehende Flotte folgen bis 2027). Es ist mit 16.000 Kontaktpunkten und 700 Hot-Spots, 358 informativen und interaktiven Bildschirmen sowie 2.244 Kabinen mit NFC-Türöffnern ausgestattet. Diese digitale Infrastruktur soll es der Reederei ermöglichen, die Wünsche der Gäste noch besser zu erfüllen.


Funk-Chip und App als digitale Urlaubsbegleiter

Gästen stehen insgesamt über 130 smarte Funktionen zur Verfügung, die den Alltag an Bord vereinfachen sollen. Eine App ermöglicht es den Reisenden beispielsweise, „jederzeit ihren ganz eigenen Urlaub zu planen, unabhängig davon, ob sie ihre Landausflüge schon im Voraus buchen oder eine Restaurantreservierung tätigen möchten, während sie am Pool entspannen“. Im Ergebnis sollen die Gäste mehr Zeit haben, „den Urlaub auf hoher See zu genießen“, so MSC.

MSC App Tablet

Doch die Services und Funktionen gehen über eine Planungs-App weit hinaus: Eine Gesichtserkennung vereinfacht die Bordservices wie das Einchecken, mit interaktiven Armbändern können Kabinentüren geöffnet und Kinder geortet werden.


Die wichtigsten Funktionen des „MSC for me“-Konzepts

Hier haben wir Ihnen im Folgenden diese zusammengestellt:

Navigation

Per Touchscreen und App können Gäste interaktive Karten der MSC Schiffe aufrufen. Dies ist gekoppelt mit einer Echtzeit-Kinderlokalisierung über ein Armband sowie Orientierungshilfen und Informationen zu allen Aktivitäten an Bord.

Organisation

Über die App lassen sich Ausflüge, Showtickets, Tischreservierungen und vieles mehr buchen und in einen Terminplaner eintragen. Zudem kann die App zum mobilen Check-in genutzt werden (außer auf USA- und Chinareisen).

Reservierungen

Auf elektronischem Wege können Urlauber 24 Stunden täglich Kontakt mit dem Personal aufnehmen und den Buchungsservice für Restaurants, Landausflüge und vieles mehr nutzen.

Maßgeschneiderte Empfehlungen

Auf Basis Ihrer Vorlieben erhalten Sie maßgeschneiderte Empfehlungen. Diese reichen vom ausgesuchten Filmprogramm bis hin zum Lieblingswein.

Virtual Reality

Mithilfe von Virtual Reality Anwendungen können Urlauber beispielsweise Landausflüge vorab erleben. Zudem porträtieren Foto-Galerien das Kreuzfahrterlebnis auf interaktiven Bildschirmen. So können die Gäste Lieblingsmomente und Erlebnisse bequem mit ihren Liebsten teilen.


“MSC for Me”-App herunterladen

An Bord sind viele der oben genannten Anwendungen über interaktive Bildschirme, Info-Screens, virtuelle Bildschirme auf den Kabinen und Videowände nutzbar. Um von allen möglichen „MSC for Me“ Anwendungen zu profitieren, empfiehlt es sich jedoch, die Smartphone-App herunter zu laden. Sie finden diese in den bekannten App-Stores iTunes und Google Play.

Aktuelle Kreuzfahrtschnäppchen
Unser MSC Newsletter