Nicht irgendeine Kreuzfahrt
Der Slogan von MSC Kreuzfahrten

Wer einen MSC Reisekatalog aufschlägt, stolpert schnell über den Satz: „Denn das ist nicht irgendeine Kreuzfahrt.“ Mit diesem Slogan wirbt die Reederei seit Januar 2016. Wir verraten, wer hinter dem Claim steckt und welche Kommunikationsziele der Kreuzfahrtanbieter damit erreichen will.

TV-Spots kommunizieren Claim „Not just any Cruise“

Im Januar 2016 lässt MSC drei TV-Spots ausstrahlen, die unter dem Motto „Not just any Cruise“ (übersetzt: „Nicht irgendeine Kreuzfahrt“) stehen. Ziel der Videos ist es, Menschen dazu zu bringen, die Urlaubsform Kreuzfahrt als Alternative ins Auge zu fassen. Hierzu wird die „Einzigartigkeit und Eleganz“ der Marke MSC Cruises betont. Hinter der Kampagne steht die Londoner Agentur McCann, so die Werbefachzeitschrift W&V. Weltweit beträgt der Etat 60 Millionen Euro, 15 Millionen davon sind für den deutschen Markt beziehungsweise die für diese zuständige Marke MSC Kreuzfahrten reserviert.

Den Auftakt zu der dreiteiligen Webeclip-Serie macht der folgende Spot, der zeigt, wie sich eine Baumwollblüte in ein weißes Bettlaken verwandelt – übertragen heißt das, dass MSC Kreuzfahrten Wert auf alle noch so kleinen Details legt. Im weiteren Verlauf des Films sind zahlreiche Szenen zu sehen, die zeigen, wie entspannt eine MSC Kreuzfahrt für Gäste sein kann.

Vorbereitung der Expansion

Dass sich die Reederei mit der Kampagne neu positioniert und vom vorherigen Slogan „Die mediterrane Lebensart“ abhebt, hat natürlich einen handfesten Grund: den Kapazitätsausbau der Flotte. Bis zum Jahr 2022 verdoppelt MSC Kreuzfahrten seine Kapazität (im Vergleich zum Jahr 2016), bis 2026 stoßen dann nochmals neue Schiffe hinzu. Um diese zu füllen, will die Reederei nicht nur Italien-Liebhaber ansprechen, sondern möglichst alle Pauschalurlauber – und diese dazu bringen, eine Kreuzfahrt auszutesten.

Claim baut auf Kundenwünschen auf

Vorausgegangen ist der Neupositionierung der Marke beziehungsweise dem neuen Claim „Nicht irgendeine Kreuzfahrt“ eine einjährige Kunden-Studie. Damit hat die Reederei die Bedürfnisse und Erwartungen von mehr als 3.000 Urlaubern aus Ländern wie Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Großbritannien und den Vereinigten Staaten abgefragt. Das Ergebnis: „Gäste und potenzielle Kunden erleben Kreuzfahrten mit MSC im Vergleich zu Mitbewerbern als deutlich eleganter, professioneller und zuverlässiger.“ Folgerichtig greift das neue MSC Markenkonzept „einerseits die Werte eines traditionsbewussten Familienunternehmens auf, verleiht diesem andererseits aber ein modernes und elegantes Image“ und betont die „elegante Seite des mediterranen Charakters, die Professionalität sowie die Liebe zum Detail“.

MSC Divina Hafen

Damit unterstreicht der Claim „die Schlüsselfaktoren eines MSC-Urlaubs“: „moderne Schiffe, komfortable Unterbringung, frisch zubereitete, authentische Speisen, preisgekrönte Unterhaltung, Entspannung in vielfältiger Form, tadelloses Service, maritimes Expertenwissen und elegantes Design“, so die Reederei.