• Aktuelles

Freitag der 13. bei MSC Cruises

Vielleicht gehören Sie ja sogar zu den Menschen, die am Freitag den 13. ständig befürchten, dass etwas Schlimmes passiert. Auch Reedereien wie MSC Cruises lassen sich von Mythen und Aberglaube beeinflussen. Welche Zahl und welcher Tag bei der italienischen Reederei besonders von Aberglauben geprägt ist, erfahren Sie in unserem Beitrag.

Kein Deck 17 bei MSC Cruises?

MSC Cruises hat im Vergleich zu unseren Partner-Reedereien TUI Cruises, Costa und AIDA ein Deck 13. Das liegt daran, dass die Reederei mit Rücksicht auf ihre italienischen Gäste auf Deck 17 verzichtet, denn südlich der Alpen gilt nicht die 13, sondern die 17 als Unglückszahl. Das umso mehr, wenn sie in Kombination mit einem Freitag auftritt. Grund dafür ist die religiöse Zahlenmystik des Mittelalters. In römischer Schreibweise wird 17 zu XVII und verdreht man diese Buchstaben entsteht das lateinische Wort VIXI, welches wiederum „ich habe gelebt“ also „ich bin tot“ bedeutet. Bei den Decks, die oft von eins bis 20 reichen handelt es sich also um nur 19 Decks.

Beim Betreten des Schiffes

Mythen besagen, dass man das Schiff niemals mit dem linken Fuß zuerst betreten sollte. Dieser Aberglaube ist nicht nur in der Schifffahrt vertreten, sondern auch im Flugverkehr verbreitet. Dies lässt sich aufs alte Rom zurückführen, da Kaiser Nero darauf bestanden haben soll, dass Gebäude nur mit dem rechten Fuß betreten werden, da „rechts“ die bessere Seite war.

Scherben als Glücksbringer

Bevor ein Schiff die Weltmeere befährt, wird es in seinem Heimathafen getauft. Zu der Taufzeremonie gehört es auch, dass eine Taufpatin (Männer würden Unglück bringen) eine Flasche Champagner an der Bordwand zerschellen lässt. Somit entstehen die Scherben, die bekanntlich Glück bringen. Sollte dieser Fall so nicht eintreten, bringt das Unglück für das Schiff, dessen Gäste und für die Besatzung. Interessanter Fakt: Damit die Champagner Flasche auf jeden Fall zerschellt, wird die sie vor der Taufe manipuliert, indem der Flaschenhals angesägt wird.

Mehr über die Tradition von Schiffstaufen erfahren Sie in diesem Beitrag

Weiterer Aberglaube auf hoher See

  • Katzen an Bord sollen Glück bringen
  • Hasen gelten als echte Unheilbringer
  • Eine Namensänderung des Schiffes soll ebenfalls Unglück bringen
  • Auch das Pfeifen an Bord eines Schiffes könnte einen Sturm anziehen

Kreuzfahrt-Neuigkeiten durchsuchen

Aktuelle Kreuzfahrtschnäppchen per E-Mail erhalten