Vorgänger der MSC Seashore
  • Neubauten

Kreuzfahrten mit MSC Seashore

MSC Cruises gab am 26. Juni 2019 den Buchungsstart für Kreuzfahrten mit der MSC Seashore bekannt. Das neue Flaggschiff der Reederei wird seine erste Saison im Mittelmeer verbringen und beliebte Häfen wie Barcelona, Marseille, Genua, Neapel, Messina und Valletta anlaufen.

Das neue Schiff MSC Seashore

MSC Seashore wird nach MSC Seaside und MSC Seaview, die 2017 und 2018 getauft wurden, das dritte Schiff der innovativen Seaside-Klasse sein. Zudem bietet das erste der zwei erweiterten Seaside EVO-Schiffe mehr öffentliche Flächen und Kabinen. MSC Seashore wird über die größte Außenfläche pro Gast der MSC Flotte verfügen.

„Jedes Schiff, das wir bauen, ist anders. Die MSC Seashore ist eine Weiterentwicklung des innovativen Seaside -Prototyps. Durch die Erweiterung des Schiffes können wir mit neuen Bordangeboten, Kabinentypen und einer Überarbeitung der vorhandenen Angebote ein einzigartiges Gästeerlebnis schaffen. Die MSC Seashore bietet den Gästen unzählige Möglichkeiten, das Meer intensiv zu erleben und noch mehr Gründe, die Schönheit des Mittelmeers zu genießen“ kommentierte Gianni Onorato, Chief Executive Officer von MSC Cruises.

Sie interessieren sich für eine Kreuzfahrt mit der MSC Seashore? Dann rufen Sie uns an und lassen Sie sich umfangreich beraten. Sie erreichen uns telefonisch unter der Festnetznummer 06581 9996695 oder unter der kostenlosen Nummer 0800 0722288.


EURESAreisen Reisevertrieb

EURESAreisen Reiseberater

©EURESAreisen

Routen des MSC Seashore Schiffes

Erleben Sie mit der MSC Seashore die Highlights des Mittelmeers. Von den antiken Schätzen von Pompeji und Valetta, bis hin zu den Boulevards von Barcelona und Marseille. Hier kommt jeder auf seine Kosten.

Neapel

Neapel ist eine süditalienische Stadt am Golf von Neapel. Die Altstadt, mit ihren vielen Kirchen, Palazzi und historischen Häusern, ist ein UNESCO-Weltkulturerbe. Besondere Attraktionen sind hier das Kloster Santa Chiara und das Castel Nuovo, eine einstige Festung und Residenz. Der nahegelegene aktive Vulkan Vesuv und die einst vom Lavastrom verschüttete Stadt Pomeji sind ebenfalls einen Besuch wert. Wer sich eher erholen will, der findet in Neapel zahlreichen Parks und den größten botanische Garten Italiens.

Neapel

Unterwegs in Neapel

Messina

Messina

Altsatdt von Messina

Messina ist eine Hafenstadt im Nordosten Siziliens, die durch die Straße von Messina vom italienischen Festland getrennt ist. Besonders sehenswert sind Messinas alte Kathedralen, Kirchen und Tempel. Hier ist vor allem der wieder aufgebaute Dom aus dem 12. Jahrhundert zu erwähnen, der durch ein Erdbeben 1908 und den zweiten Weltkrieg fast völlig zerstört wurde. Im Süden der Stadt liegt der Ort Taormina. Als besonders sehenswert gilt in Messina die Bucht vor Giardini Naxos, die man von Taormina aus perfekt betrachten kann.

Valletta

Valletta ist die kleine Hauptstadt des italienischen Inselstaates Malta. Bekannt ist Valetta für seine Museen, Paläste und Kirchen. Die St. John`s Co-Cathedral gehört zu den barocken Wahrzeichen der Stadt und beherbergt Caravaggios Meisterwerk „Die Enthauptung Johannes des Täufers“. Des Weiteren sind auch die Upper Barrakka Gardens sehenswert, von wo aus Sie einen einzigartigen Ausblick auf den Grand Harbor, den größten Naturhafen des Mittelmeers, haben. Außerdem ist Valletta das Shopping-Zentrum Maltas und besitzt zudem viele Bars und Cafés

Valletta

Küste Vallettas

Barcelona

Barcelona

Barcelona entdecken

Ihren Aufenthalt in der zweitgrößte Stadt Spaniens, Barcelona, können Sie nutzen, um einen Strandtag einzulegen oder die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu entdecken. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten ist die Kirche Sagrada Familia. Wenn Sie die Kirche besuchen und erkunden wollen, empfiehlt sich ein vorab reserviertes Ticket, da die Warteschlangen hier sehr lange sein können. Eine weitere bekannte Attraktion ist Barcelonas Park Güell, der UNESCO-Weltkulturerbe ist. Im oberen Teil des Parks finden Sie einen Terrassenbereich, von dem Sie einen wunderbaren Ausblick auf die Stadt genießen können.

Marseille

In der zweitgrößten Stadt Frankreichs, Marseille, begeistert besonders der alte Hafen, in dem heute hauptsächlich für Freizeitaktivitäten genutzte Boote und einige wenige Fischerkähne anlegen. Er ist außerdem bekannt für die gemütlichen Cafés und Restaurants am Wasser. Die Basilika Notre-Dame de la Garde ist die bekannteste Sehenswürdigkeit in Marseille und wird pro Jahr von über zwei Millionen Menschen angesteuert. Die Notre-Dame de la Garde wurde auf einem 160 Meter hohen Hügel errichtet, von wo aus Sie einen Ausblick auf die Stadt, das Meer und das bergige Hinterland genießen können.

Marseille

Marseilles Hafen

Genua

Genua

Genuas Hafen

Die italienische Stadt Genua, ist für ihren jahrhundertelange wichtige Rolle im Seehandel bekannt. Die Altstadt beeindruckt mit der Kathedrale San Lorenzo und den engen Gassen, die zu Plätzen wie dem Piazza de Ferrari führen. An diesem Platz steht außerdem das Opernhaus von Genua und ein Springbrunnen im gotischen Stil, der besonders abends ein beliebtes Fotomotiv ist. Nur drei Kilometer östlich des Stadtzentrums, befindet sich das frühere Fischerdorf Boccadasse. Die bunten Häuser mit Blick auf das Meer machen diesen Ort zu etwas Besonderem.

Neue Angebote an Bord und Kabinenkategorien

An Bord der MSC Seashore werden bestehende Angebote weiterentwickelt und andere neu geschaffen. Darunter fällt beispielsweise eine doppelstöckige Show-Lounge unter dem Heckpool, der hier auf Deck 8 liegt. Der Indoor Pool auf Deck 18 wird mit einem zusätzlichen Deck über und um den Pool erweitert. Auch die kleinsten Kreuzfahrt-Gäste können sich auf einige Neuerungen freuen, da zum Beispiel der Kids Club größer als auf den anderen MSC Schiffen wird. In dem neuen, interaktiven Wasserpark können sie sich zudem bestens austoben.

Für Gäste, die sich bei der Buchung für die Erlebniswelt Aurea entscheiden, wartet ein brandneues Restaurantkonzept an Bord. Für alle weiteren Gäste wird ein zusätzliches A-la-carte-Restaurant geschaffen. Die Spezialitätenrestaurants werden auf Deck 8 zu finden sein, während das Buffet auf Deck 16 verlegt wird. So haben Gäste die Möglichkeit, ihr Mittag- oder Abendessen an der Promenade in unmittelbarer Nähe zum Meer zu genießen.

Außerdem wird die MSC Seashore über neue modulare Kabinen für Familien und Gruppen verfügen. Die Suiten des MSC Yacht Clubs werden ebenfalls um eine weitere Kategorie mit einem begehbaren Kleiderschrank ergänzt. Zudem wird es zwei weitere luxuriöse Whirlpool-Suiten sowie 28 Kabinen mit privater Terrasse geben.

Außerdem sorgt die innovative MSC for Me-Technologie für ein verbessertes Erlebnis an Bord. So können die Gäste beispielsweise Zoe, den ersten digitalen Kreuzfahrtassistenten der Welt, an Bord der MSC Seashore nutzen.

Moderne Umwelttechnologien an Bord

Laut Reederei wird die MSC Seashore mit den neuesten Umwelttechnologien ausgestattet, um ihren ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich zu halten. Darunter fällt ein Abgasreinigungssystem für saubere Emissionen (EGCS oder Schrubber), eine fortschrittliche Abwasseraufbereitungsanlage sowie eine intelligente Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlage (HVAC) mit Wärmerückgewinnung aus den Maschinenräumen. Zur Energieeinsparung tragen auch LED-Beleuchtungen und smarte Technologien bei. Darüber hinaus wird das Kreuzfahrt-Schiff mit einem SCR-Katalysator (Selective Catalytic Reduction) ausgestattet. Dieser wandelt Stickoxide (NOx) in harmlosen Stickstoff (N) und Wasser um.

Wenn Sie mehr über das Thema Umwelttechnologien und Nachhaltigkeit an Bord von MSC wissen wollen, dann sollten Sie auf auf unserer MSC Nachhaltigkeits-Seite vorbeischauen.

Interessante Fakten über MSC Seashore

Die Jungfernfahrt der MSC Seashore beginnt am 13. Juni 2021. Im Herbst 2022 wird sie durch ein zweites Schiff der Seaside EVO-Klasse ergänzt.

Die MSC Seashore in Zahlen:

  • 169.500 BRZ
  • 339 Meter lang
  • 2.270 Kabinen
  • Maximale Kapazität für 5.877 Passagiere
  • 1.648 Besatzungsmitglieder


©Titelbild: MSC Kreuzfahrten

Kreuzfahrt-Neuigkeiten durchsuchen

Aktuelle Kreuzfahrtschnäppchen per E-Mail erhalten